Application Whitelisting
Virenschutzprogramm

Mit seculution Application Whitelisting können Sie jedes klassische Virenschutzprogramm mühelos ersetzen.
Das Beste daran? Wir garantieren den Schutz! 

Schützen auch Sie Ihr Firmennetzwerk mit seculution und vermeiden Sie unerwünschte Zugriffe auf Ihr System. Jetzt kostenlos für 60 Tage mit vollem Support testen – überzeugen Sie sich selbst!

Virenschutzprogramme gegen Cyber-Angriffe: Welche Optionen gibt es?

Die Zahl der Cyberangriffe steigt auch in Unternehmen seit Jahren permanent an. Eine Tatsache, die Unternehmensinhabern und IT-Leitern die Schweißperlen auf die Stirn treibt und Virenschutzprogramme erfordert, die der Entwicklung standhalten. Denn die Sicherheit der aktuellen Geschäftsdaten ist für jedes Unternehmen im Zeitalter der Digitalisierung sein wichtigstes Kapital.

Darüber hinaus entscheidet die Datensicherheit maßgeblich, ob ein Unternehmen gleich welcher Größe und Ausrichtung auch in Zukunft am Markt Erfolg haben wird. Ein guter Schutz durch ein adäquates Virenschutzprogramm ist also überlebenswichtig. Das ist den meisten Betroffenen mehr als bewusst; nicht umsonst werden in Unternehmen unter hohem Kapitaleinsatz immer komplexere Sicherheitslösungen aufgebaut und betrieben. Denn jeder Rechner des firmeneigenen IT-Netzwerkes, der mit dem Internet verbunden ist, kann betroffen sein.

Das gilt für den PC des Sachbearbeiters ebenso wie für den des Geschäftsführers, Notebooks im Homeoffice, Tablets oder Smartphones. Noch komplexer wird die Problematik durch private Endgeräte, die zeitweilig mit dem Firmennetzwerk verbunden sind. Über all diese Endgeräte können sich Ransomware, Trojaner oder Viren auf verschiedenen Wegen Zugang verschaffen und damit beginnen, ihr Programm abzuspulen.

Mitunter dauert es Monate, bis sie bemerkt und identifiziert werden. Dann ist der Schaden in der Regel unwiderruflich angerichtet. Besonders brisant ist die Situation, wenn es sich um Datennetze in äußerst sensiblen Geschäftsbereichen handelt, wie beispielsweise Finanztransaktionen, Netzbetreiber, Stromversorger oder im gesamten Gesundheitswesen. Je größer ein Unternehmen ist, je dringlicher der Datenschutz des Informationsflusses, umso mehr Geld und Zeit wird es in Sicherheitsmaßnahmen investieren müssen.

Ihre Vorteile im Überblick –Schützen Sie Ihr Firmennetzwerk

- stoppt jede Bedrohung – ob Ransomware, Würmer oder noch unbekannte Schadsoftware
- umfassender Endpoint Schutz mit Garantie
- immer aktuell: wenn eine Schadsoftware weltweit Netzwerke befällt, können Sie entspannt bleiben
- auch offline sicher: offline Funktionalität dank vorgehaltener Hashes in lokalem Cache
- geringer Administrationsaufwand
- Schutz vor allen unbekannten ausführbaren Dateien, DLLs, JavaCode und USB-Geräten
- volle Datenkontrolle: Der seculution Server befindet sich in Ihrem Netzwerk
- zentrale Konsole (AdminWizard) zur Verwaltung aller Whitelist-Inhalte und Konfigurationen

Virenschutzprogramme nach dem Blacklisting-Prinzip

Ein wichtiger Bestandteil eines Sicherheitskonzeptes ist ein effektives Virenschutzprogramm. Bei der Entwicklung von modernen Virenschutzprogrammen gibt es grundsätzlich verschiedene Ansätze.

Klassische Virenschutzprogramme sind häufig Blacklist-Lösungen und arbeiten mit einer Negativliste. Das Antiviren-Programm prüft neuen Dateien in Hinblick auf Kennzeichen, auch Signaturen genannt, von bereits verbreiteten Schadprogrammen. Untersucht werden z. B. E-Mail-Anhänge, neue Programme, Adressen, Ziele, Dateien von externen Laufwerken etc. Alle Dateien, die sie nicht erkennen oder die ihnen nicht vertrauenswürdig erscheinen, listen sie auf und lösen eine Warnmeldung aus.

Das heißt im Umkehrschluss, dass diese Virenabwehr nur die Signaturen findet, die sie kennt. Unbekannte Schadsoftware bleibt oft unerkannt und kann ungehindert in das System eindringen. Die Programme müssen also immer auf dem aktuellen Stand sein. Das kann allein schon deshalb zu Schwierigkeiten führen, weil täglich neue Schadprogramme auftauchen. Die Antivirensoftware muss folglich in sehr kurzen Intervallen per Update entweder automatisch oder manuell aktualisiert werden.

Der Versuch, diese Problematik auszugleichen, besteht in der Regel in kostspieligen Erweiterungen wie Deep Learning Malware Erkennung, Anti-Ransomware- und Anti-Exploit-Technologie. So entstehen extrem komplexe Abwehrstrategien gegen Cyberattacken, die für die Unternehmen von ihrer Funktionalität kaum noch nachvollziehbar sind und gleichzeitig viel Zeit und Geld verschlingen.

Virenschutzprogramme nach dem Whitelisting-Prinzip

Ganz anders funktionieren Virenschutzprogramme nach dem Whitelist-Prinzip, nach dem auch seculution arbeitet. Hier wird eine Positivliste mit erlaubten Dateien, Programmen, etc. zugrunde gelegt. Was nicht auf der Liste steht, wird nicht ausgeführt. Freigegeben dagegen sind alle Programme und Anwendungen, die für die Unternehmenskommunikation und die tägliche Arbeit erforderlich sind. Schadprogramme, Ransomware- und Boot-Records können also gar nicht erst ausgeführt werden, Viren können das System nicht infizieren. Das gilt unabhängig davon, ob es sich um bekannte oder neue Angriffsmethoden handelt.

Die Whitelist ist in einer Datenbank hinterlegt und kann automatisch oder manuell durch eine autorisierte Person angeglichen werden. Systeme wie das von seculution arbeiten aktuell mit automatischen Lernprozessen, die neue Programme, Updates oder Rechnerkonfigurationen automatisch in die Datenbank übernehmen. So können sie bei modernen Systemen wie diesem mit wenig Aufwand neue Programme, Updates, etc. aktualisieren.

seculution Features und Vorteile

Das seculution Basispaket umfasst dabei eine Vielzahl verschiedener Features, die die Vorteile einer deutschen Antiviren-Software hervorheben. Der seculution Server wird beispielsweise bereits fertig konfiguriert als virtuelle Maschine direkt zu Ihnen geliefert. So befindet sich und bleibt der Server in Ihrem Netzwerk und damit zu jeder Zeit unter Ihrer Kontrolle.

Alle Anfragen bewegen sich dadurch ausschließlich zwischen Ihrer Firewall und Ihren Endpoints im Netzwerk. Der Server ist dabei immer aktiv. Selbst im Offline-Modus verifiziert er die Vertrauenswürdigkeit der anfragenden Software durch die lokal gesicherten Hashes. Die Kommunikation zwischen Server und Agent ist zu jeder Zeit SSL-gesichert.

Ein weiterer entscheidender Vorteil ist neben der hohen Qualität auch die Reaktionsgeschwindigkeit des seculution Servers. Er beantwortet alle Anfragen, auch bei hoher Belastung, in Echtzeit und ohne Verzögerung.

Entscheiden auch Sie sich für seculution und geben Sie Computerviren in Ihrem IT-System keine Chance. Wir aktualisieren unsere von einem deutschen Rechenzentrum gehostete seculution Cloud ständig, sodass sämtliche Softwareupdates automatisiert in die Cloud aufgenommen werden.

Zeitlich werden Sie keinen Unterschied zur regulären Nutzung bemerken: Der Abgleich mit der Application Whitelist erfolgt innerhalb weniger Millisekunden.

Ob telefonisch, per E-Mail oder im Rahmen einer virtuellen Live-Demo: Wir beraten Sie gerne in allen Fragen rund um seculution Application Whitelisting und Ihre IT-Sicherheit und freuen uns auf Ihre Anfrage.


Bildmarke seculution GmbH
seculution GmbH

Geschäftsführer: Torsten Valentin
HRB 8279 Amtsgericht Arnsberg
§6 MDStV: Torsten Valentin
USt-IdNr.: DE219370644

Kontakt

+49 2922 958 9210
info@seculution.com
Alter Hellweg 6b
59457 Werl

© Copyright 2020 seculution - All Rights Reserved